Auf versuche von unsere Patienten in der Physiotherapie in Buchs, noch ein weiteres Blog über Nackenschmerzen mit es Bildschirm! Immer mehr Menschen verbringen heute den ganzen Tag vor einem Bildschirm bei der Arbeit. Dies kann die Ursache für alle Arten von Beschwerden sein, vor allem aufgrund einer schlechten Körperhaltung, sich wiederholenden Bewegungen, einer ungeeigneten Arbeitsumgebung, fehlenden Pausen und Seh- und Lichtproblemen.
Wie häufig kommt es für?  Eine kürzlich durchgeführte Studie zeigt, dass bis zu die Hälfte der im vergangenen Jahr befragten Bildschirmarbeiter an Schulter- oder Nackenbeschwerden litt. Diese Beschwerden traten doppelt so häufig bei Frauen und häufiger bei älteren Kollegen auf.

Wie können Sie es Erkennen? 

Die Beschwerden treten normalerweise während der Arbeit auf und verschwinden, wenn man nicht mehr arbeitet. Die meisten Symptome haben mit Ergonomie zu tun. Dies bedeutet, dass das Arbeitsumfeld nicht gut an die Person angepasst ist, die der Arbeit erledigen muss. Beispielsweise ist der Bildschirm möglicherweise zu hoch oder zu niedrig, sodass Sie ständig nach oben oder unten schauen müssen. Eine unangemessene Position des Stuhls kann dazu führen, dass Sie den ganzen Tag in derselben Position sitzen. Bestimmte Bewegungen können sich wiederholen, wenn Sie mit der Computermaus arbeiten. Dies kann zu einer schmerzhaften Sehnenentzündung am Handgelenk führen. Eine unbequeme und nicht unterstützte Position der Hand relativ zum Handgelenk und eine schlecht angepasste Tastatur und Maus können wiederum zu einer erhöhten Muskelspannung führen, insbesondere im Bereich von Nacken, Schultern, Armen und Händen. Dies äußert sich in Nacken- oder Schulterschmerzen und manchmal in Kopfschmerzen im Hinterkopf. Sie können auch an Sehstörungen leiden.

Wie bestimmt ihre Artz den Zustand? 

Der Arzt wird anhand der typischen Art der Beschwerden eine Diagnose stellen. Eine zusätzliche Untersuchung ist nicht erforderlich, außer manchmal eine Augen Untersuchung.

Was können sie selbst tun? 

Informieren Sie sich über eine gute Körperhaltung und Arbeitsumgebung und achten Sie immer darauf. Ein bequemer Stuhl, möglicherweise mit Nacken- oder Armlehnen, ist sicherlich kein Luxus, wenn man das jeden Tag gebraucht! Die Höhe des Arbeitstisches muss auf Ihre eigene Höhe eingestellt werden. Ein Tisch in Ellbogenhöhe ermöglicht es, das Gewicht der Arme zu tragen. Die Oberkante des Bildschirms muss sich auf maximaler Augenhöhe befinden. Der Bildschirm selbst befindet sich idealerweise auf Armlänge. Genügend Platz für die Maus verhindert kleine Bewegungen am Handgelenk, die zu Beschwerden führen können. Versuchen Sie, die Arbeit so zu gestalten, dass es Abweichungen gibt. Regelmäßige Pausen einlegen und umziehen. Ab einem Alter von 40 Jahren können spezielle, an die Bildschirmarbeit angepasste Bildschirmbrillen nützlich sein. Eine angepasste Beleuchtung ist ebenfalls wichtig.

Was kann ihr Artz tun? 

Mit Medikamenten allein werden die Symptome nicht behoben. Ein kurzer Kurs mit einem entzündungshemmenden Mittel, eine Salbe oder ein paar Sitzungen mit dem Physiotherapeuten hier in Buchs, können die Symptome vorübergehend lindern. Zusammen kann man bestimmte Maßnahmen nehmen, um das Arbeitsumfeld anzupassen.

Was wir empfehlen!

Bleib in Bewegung! das kann der Steifheit und Schmerzen lindern. Diese kann sich etwas unangenehm anfühlen, daher ist es auch wichtig, weiterhin zu spüren, was für Sie funktioniert. Besonders wenn sich Ihr Nacken steif anfühlt, kann es hilfreich sein, Ihren Kopf vorsichtig von vorne nach hinten und von der linken Schulter nach rechts zu bewegen. Damit dehnen Sie die Muskeln im Nacken. Ist das nicht möglich oder ist es zu empfindlich? Dann gib deinem Nacken eine Pause. Hitze und Paracetamol können auch die Schmerzen lindern und Ihnen helfen, in Bewegung zu bleiben. Dauern die Nackenschmerzen länger als zwei bis vier Wochen, verschlimmern sich die Schmerzen oder treten Schmerzen oder Kraftverlust im Arm auf? Dann wenden Sie sich am besten an Ihren Arzt. Wenn sich die Schmerzen plötzlich entwickeln und Sie auch starke Kopfschmerzen und Fieber haben, rufen Sie am besten sofort Ihre Arztpraxis an.


Fragen an Myophysio? Schreibe uns! Wir frühen uns auf ihre Fragen!

Durch; Myophysio, Physio Buchs AG

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © All right reserved. | Мyophysio